Chirurgische Optionen entdecken

Es gibt verschiedene Operationen in der Adipositaschirurgie. Jede Operation biete sowohl Vorteile als auch mögliche Nachteile. Somit ist die Wahl der Operation sehr individuell.

Die Entscheidung für ein bestimmtes Verfahren fällen Sie am besten gemeinsam mit den Experten in Ihrem Adipositaszentrum. 

Magenbypass

Magenbypass

Der Roux-en-Y-Magenbypass ist der in der Schweiz am häufigsten durchgeführte bariatrische Eingriff. Nebst einer Magenverkleinerung wird auch der Verlauf des Dünndarms neu angelegt, damit die aufgenommene Nahrung am Restmagen und den Verdauungssäften vorerst vorbeigeht. Diese Technik ändert die komplexe Beziehung, die der Körper mit der Nahrung und deren Verdauung hat. 

Schlauchmagen

Schlauchmagen

Bei der Schlauchmagen-OP wird ein Grossteil des Magens chirurgisch entfernt. Auch diese Technik ändert die komplexe Beziehung, die der Körper mit der Nahrung und deren Verdauung hat, indem die Signale zwischen Magen, Gehirn und Leber verändert werden.

Magenband

Magenband

Die Magenband-OP ist ein Verfahren, bei dem Patienten durch die Verkleinerung der Grösse des Magens Gewicht verlieren. Bei diesem Eingriff platziert der Chirurg ein Band um den Magen, mit dem er einen kleinen Magenpouch schafft. Dieser Eingriff wird in der Schweiz kaum noch durchgeführt. Weitere Informationen dazu werden Sie in Ihrem Adipositaszentrum erhalten.

Biliopankreatische Diversion

Biliopankreatische Diversion

In gewissen Fällen, aber eher selten,  wird in der Schweiz auch die Biliopankreatische Diversion als Verfahren durchgeführt.
Für mehr Informationen zu diesem komplexeren Eingriff wenden Sie sich bitte an Ihr Adipositaszentrum.

Andere Operationsverfahren

.overlapping-hero .overlapping-container { min-height: 0vh; padding-bottom: 0%; padding-top: 0%; } .overlapping-hero .field--name-overlapping-hero-desc{ color: #212121; } .overlapping-hero .field--name-overlapping-hero-title { color: #212121; } .overlapping-hero .box-content { min-height: 0vh; padding-top: 0%; position: relative; }

Neben den oben genannten in der Schweiz anerkannten Operationsverfahren gibt es noch weitere Optionen.

Zur Vollständigkeit sollen hier einige erwähnt sein:

  • Ein-Anastomosen Bypass (Auch Genannt: Mini-Bypass, Omega-Loop-Bypass)
  • Magen-Ballon
  • Endoskopischer Magenschlauch

Diese Verfahren gelten zum Teil in der Schweiz als experimentell und gehören nicht zu den offiziell anerkannten Eingriffen. Informieren Sie sich bei Ihrem Adipositaszentrum oder bei der SMOB.